Bist Du nicht die Mutter, die Flohmärkte veranstaltet??

…. ruhig Brauner, tief durchatmen und LÄCHELN!!!! Diese Worte schossen mir vor einigen Tagen durch den Kopf, als mich eine der Erzieherinnen meines Sohnes eben genau dieses fragte.

Also habe ich den Kopf gehoben, gelächelt und ihr unser Konzept und auch gleich unser Unternehmen erklärt. Das es eben kein Flohmarkt ist, sondern.. ach was rede ich 🙂 🙂 Das Konzept ist nachlesbar, die Mischkalkulation macht absolut Sinn und wir fahren gut damit. Wir veranstalten Events oder Märkte, für Kinder und Frauen, getrennt voneinander. Für Kinder, ja natürlich aus dem einfachen Grund, das wir selber welche haben und für Frauen… hm… lass mich überlegen? Hey, ja stimmt, Frauen sind wir auch! Nachdem ich ihr alles genau erklärt hatte, kam dann auch die, nennen wir es mal Erleuchtung aber letzten Endes, es nervt mich ungemein! Ich kann es nicht anders sagen! Diese Degradierung auf  „Mutter“ und der „Flohmarkt“ macht mich/uns auch nicht froh.

Vieleicht sollte ich das auch mal hinterfragen, warum es mich so nervt?

Was assoziiert Ihr mit dem Label „Flohmarkt“? Ist es albern, dass wir uns dagegen wehren?

Und zu dem Thema, die Mutter, die arbeitet… ja, ich weiß, hat einen langen Bart…. lol

So, nun gehts mir besser – in diesem Sinne, Euch allen eine schöne Woche! Und nicht vergessen, am Wochenende findet unser (Floh) Markt satt… 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s