Im Gespräch mit Andrea Teichmann – Kinderbetreuung und Selbstständigkeit, wie passt das eigentlich zusammen?

 

  • Erzähle einfach mal über Dich, wie sieht Deine Familie aus?

Ich bin Andrea, seit über 6 Jahren mit Daniel verheiratet und Mama von Jonas (4 Jahre), Miriam (2 Jahre) und Robin (14 Monate). Zu unserer Familie gehört unser Hund Tigger. Er ist schon ein Senior und 12 Jahre alt.

Wir leben in unserem Haus mit Garten mitten in einem schönen Neubaugebiet. Dadurch dürfen die Kinder laut sein und keiner beschwert sich, weil jede Familie hier mind. Ein Kind hat.

  • Was ist Dein Beruf?

Ich habe in meiner Ausbildung zur Werbekauffrau berufsbegleitend Medienwirtschaft studiert und bin Dipl. Medienwirtin (FH). Seit über 20 Jahren arbeite ich im Sportbereich, zuerst als Gruppenhelferin und später als Übungsleiterin. Als Kind und Jugendliche bin ich im Schwimmverein und in der DLRG geschwommen. Die „Großen“ trainieren dort die „Kleinen“ mit. Ich habe mit Anfängerschwimmen angefangen und nach meinem Abitur eine Übungsleiterausbildung beim Landessportbund gemacht. Im Laufe der letzten Jahre sind verschiedene Qualifikationen dazugekommen. Neben meinen Hauptjob als Marketingassistentin habe ich als Übungsleiterin in verschiedenen Vereinen gearbeitet. Nach der Geburt meiner Tochter Miriam (2013) wurde meine Kursleiterstelle für Wasserkurse in einer Rehaklinik aufgelöst. Deshalb entwickelte ich die Idee Wasserkurse selber anzubieten und ein eigenes Unternehmen zugründen. Ich fing im November 2013 mit der Planung an und im Februar 2014 starteten die ersten Babyschwimmkurse bei www.aquafunaktiv.de.

Aqua Fun Aktiv bietet Wasser-& Landkurse an.

Wasserkurse: Von Aquagymnastik für Schwangere über Babyschwimmen bis zum Schwimmkurs. Für große und kleine Wasserratten gibt es Kursangebote.

Landkurse: Von der Krabbelgruppe, über die Musikwiese, Babymassage für Papas und Eltern-Baby-Treff

  • Wie viele Stunden arbeitest Du realistisch pro Tag?

Das ist sehr unterschiedlich, da ich neben den Kursen auch viel Büroarbeit habe und noch zwei Mal pro Woche für einen Rehasportverein insgesamt 4 Stunden arbeite und für die Firma meines Mannes Marketingaufgaben erledige. In der Woche gebe ich ca. 10 – 12 Kurse. Dazu kommen noch ca. 15 – 20 Bürostunden.

  • Trägst Du zum Familienunterhalt bei?

Mein Mann ist der Hauptverdiener. Aber 1/3 trage ich ca. zum Familienunterhalt bei.

  • Mompreneurs wird oft vorgeworfen, ihre Tätigkeit sei nur Liebhaberei. Was steht für Dich an erster Stelle? Die Kinderbetreuung oder der Job?

Im ersten Unternehmensjahr hatte ich oft das Gefühl, dass mein Unternehmen nur Liebhaberei ist, weil ich kein Gewinn erwirtschaftete.

Seit einem Jahr habe ich bis heute noch 6 Mitarbeiter angestellt, so dass ich nun auch Gewinn erwirtschafte.

Außerdem kann ich so jemanden fragen, wenn meine Kinder krank sind, ob er meine Kurse übernehmen kann.

  • Wie regelst Du die Kinderbetreuung?

Jonas und Miriam gehen jeden Tag bis 14.30 Uhr in den Kindergarten. Der kleineste geht 3 Tage pro Woche zur Tagesmutter bis 15 Uhr. Ich bringe alle Kinder morgens hin und hole sie nachmittags wieder ab.

Wenn ich abends oder am Wochenende arbeite, gibt es verschiedene Betreuungslösungen. Wenn mein Mann da ist, nimmt er die Drei. Samstags sind die Kinder bei meinen Schwiegereltern. Zusätzlich gibt es noch einen Babysitter, der abends oder nachmittags einspringt oder ich arrangiere mich mit anderen Kitaeltern oder Freunden.

  • Was wünschst Du Dir?

MomPreneur zu sein ist eine doppelte Herausforderung. Als Mama UND als Unternehmerin betrete ich jeden Tag Neuland. Wenn etwas nicht funktioniert, sehe ich es als wertvolle Erfahrung. Diese Erfahrungen sind ein wichtiger Schritt zum Unternehmenserfolg.

Aqua Fun Aktiv ist von einem kleinen Ein-Mann-Unternehmen zu einem innovativen Unternehmen mit einem breitgefächerten Kursangebot gewachsen. Sechs Wochen nach Unternehmensgründung wurde ich mit meinem dritten Kind schwanger. Für mich stellte sich dann die Frage, wie ich Schwangerschaft und das Unternehmen kombiniere. Ich ging auf Personalsuche und fand meine erste Mitarbeiterin.

Ohne den Rückhalt meines Mannes hätte ich den Schritt in die Selbstständigkeit nicht gemacht. Ich wusste von vornherein durch die Selbstständigkeit meines Mannes, dass dieser Job mit Mama-Sein ohne vorbehaltlose Rückendeckung des Partners nicht funktioniert. So bin ich meinem Mann zwei Jahren nach Unternehmensgründung extrem dankbar. Dafür, dass er sich für meinen Job interessiert, ihn super findet und ein wunderbar engagierter Papa ist.

Dennoch ist die Kombination von Selbstständigkeit und Kinderbetreuung immer ein Balanceakt.

Ich habe in den letzten Jahren gelernt, dass ich immer verschiedene Betreuungsmöglichkeiten im Kopf haben muss, wenn z.B. die Tagesmutter krank ist. Der Kindergarten wegen einer Fortbildung eine Woche geschlossen ist oder oder oder.

Wichtig ist auch ein gut funktionierendes Netzwerk aus anderen Kindergarteneltern, Freunden, Familie und Babysitter. Gerade anderen Kindergarteneltern und Freunden mit Kindern geht es genauso wie mir. Sie müssen jeden Tag jonglieren. Wenn man sich gegenseitig abwechselt, dann ist es für jeden etwas leichter.

Oft werde ich gefragt, warum ich mit drei kleinen Kindern selbstständig bin. Meine Antwort darauf, weil ich meinen Beruf liebe. Er ist mehr als ein Beruf für mich. Ich bündel mein Wissen, meine Energie und meine Erfahrung aus vielen Bereichen zu meinem eigenen Unternehmen.

Mit Aqua Fun Aktiv habe ich ein Unternehmen gegründet, womit ich meine Träume verwirklicht habe und zugleich für meine Kinder da sein kann, wenn sie mich brauchen. Ich kann meine Kurszeiten selber einteilen und bin flexibler, wenn ein Kind krank ist.

Ich möchte nichts anders machen, sondern ich fühle mich gerade genau richtig, als MomPreneur.

50.jpeg

Liebe Andrea, vielen Dank für das Gespräch!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Im Gespräch mit Andrea Teichmann – Kinderbetreuung und Selbstständigkeit, wie passt das eigentlich zusammen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s